Home » Finanzen & Co. » Mega-Börsengang in New York: Uber-IPO floppt – Aktie verliert 6 Prozent

Mega-Börsengang in New York: Uber-IPO floppt – Aktie verliert 6 Prozent

Der größte Börsengang seit Jahren verlief enttäuschend: Die Aktien des Fahrdienstes Uber verbuchten bereits zur Erstnotiz an der New Yorker Börse Verluste. Uber hat sich mit der Ausgabe neuer Aktien rund 8,1 Milliarden Dollar bei Anlegern besorgt. Die Bewertung von Uber beträgt damit 82 Milliarden Dollar. Die Erwartungen waren allerdings noch höher gewesen.

About manager magazin - News

Comments are closed.

Scroll To Top