Home » Finanzen & Co. » Konzernspaltung und Stahlfusion abgesagt, Aktie gewinnt fast 20 Prozent: Thyssenkrupp will 6000 Stellen streichen

Konzernspaltung und Stahlfusion abgesagt, Aktie gewinnt fast 20 Prozent: Thyssenkrupp will 6000 Stellen streichen

Paukenschlag bei Thyssenkrupp: Die geplante Stahlfusion mit dem Konkurrenten Tata Steel wird wohl nicht zustande kommen, teilte der Konzern am Freitag mit. Grund sind die Wettbewerbsbedenken der Europäischen Kommission. Hinfällig ist damit auch die geplante Aufspaltung des Unternehmens in zwei Teile. Stattdessen erwägt Thyssenkrupp nun einen Börsengang seiner Aufzugsparte - und will 6000 Stellen abbauen. Die Aktie steigt in der Spitze fast 20 Prozent.

About manager magazin - News

Comments are closed.

Scroll To Top