Home » Finanzen & Co. » Ex-Audi-Chef verliert vor Gericht: Stadler scheitert mit Verfassungsbeschwerde

Ex-Audi-Chef verliert vor Gericht: Stadler scheitert mit Verfassungsbeschwerde

Der frühere Audi-Chef Rupert Stadler ist mit einer Verfassungsbeschwerde gegen seinen Haftbefehl gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht teilte mit, es habe die Beschwerde nicht zur Entscheidung angenommen. Das Oberlandesgericht München hatte den Haftbefehl im Oktober außer Vollzug gesetzt, aber ein strenges Kontaktverbot verhängt. Die Münchner Justiz verdächtigt den ehemaligen Audi-Chef im Zuge des Dieselskandal des Betrugs.

About manager magazin - News

Comments are closed.

Scroll To Top