Home » Finanzen & Co. » Hellman & Friedman und Blackstone gehen leer aus: Scout24-Übernahme gescheitert

Hellman & Friedman und Blackstone gehen leer aus: Scout24-Übernahme gescheitert

Der börsennotierte Online-Kleinanzeigenmarkt Scout24 bleibt eigenständig. Die US-Beteiligungsgesellschaften Hellman & Friedman und Blackstone waren trotz ihrer gemeinsamen Kaufofferte von 5,7 Milliarden Euro erfolglos und verfehlten die angestrebte Mehrheit von mehr als 50 Prozent der Papiere. Ein neuerliches Angebot schlossen die Gesellschaften aus, solange kein weiterer Investor ein Angebot mache.

About manager magazin - News

Comments are closed.

Scroll To Top