Home » Finanzen & Co. » Kartellabsprachen bei Währungen: EU verhängt Milliardenstrafe gegen fünf Großbanken

Kartellabsprachen bei Währungen: EU verhängt Milliardenstrafe gegen fünf Großbanken

Die fünf in Europa tätige Großbanken JPMorgan, Barclays, RBS, Citigroup und Mitsubishi UFG sollen wegen unerlaubter Kartellabsprachen zusammen mehr als eine Milliarde Euro Strafe zahlen. Die EU-Wettbewerbshüter sehen es als erwiesen an,  dass die Bankinstitute sensible Informationen und Handelsabsichten ausgetauscht und abgesprochen haben.

About manager magazin - News

Comments are closed.

Scroll To Top