Home » Finanzen & Co. » Was betroffene Reisende jetzt tun sollten: Ryanair muss am Freitag erneut Flüge streichen

Was betroffene Reisende jetzt tun sollten: Ryanair muss am Freitag erneut Flüge streichen

Mitten in der Urlaubszeit müssen sich Reisende wieder auf Streiks bei Europas größtem Billigflieger Ryanair gefasst machen. Wie das Unternehmen mitteilte, werden am kommenden Freitag insgesamt 104 Flüge von und nach Belgien gestrichen. Betroffen sind ebenfalls 22 Flüge in Schweden und 20 Flüge in Irland. Der Billigflieger befindet sich seit Monaten in einem Arbeitskampf mit seinen Piloten und Flugbegleitern, bereits im ersten Quartal brach der Gewinn um 20 Prozent ein. Zwischen den Parteien soll nun ein Schlichter vermitteln.

About manager magazin - News

Comments are closed.

Scroll To Top