Home » Finanzen & Co. » Nach Vorfällen in Chemnitz: Seehofer nennt Migration „Mutter aller Probleme“

Nach Vorfällen in Chemnitz: Seehofer nennt Migration „Mutter aller Probleme“

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Migration als "Mutter aller Probleme" bezeichnet und Verständnis für die Demonstranten in Sachsen gezeigt. Er habe Verständnis, wenn sich Leute empörten, das mache sie noch lange nicht zu Nazis. Seehofer geht damit erneut auf Konfrontation zu Kanzlerin Angela Merkel.

About manager magazin - News

Comments are closed.

Scroll To Top