Home » Finanzen & Co. » Zahlen fürs erste Quartal: BMW fährt im Kerngeschäft rote Zahlen ein

Zahlen fürs erste Quartal: BMW fährt im Kerngeschäft rote Zahlen ein

BMW ist in seinem Kerngeschäft wegen einer Milliardenrückstellung für eine drohende EU-Kartellstrafe in die roten Zahlen gerutscht. Doch auch die schwächere Autokonjunktur setzt BMW zu. Der Vorstand senkt die Prognose erneut.

About manager magazin - News

Comments are closed.

Scroll To Top