Home » Geld verdienen im Internet » Nicht am falschen Ende sparen beim Homeoffice

Nicht am falschen Ende sparen beim Homeoffice

Bewegte Firmengeschichte

Das traditionsreiche Unternehmen HP, bis 2015 unter dem Namen Hewlett Packard bekannt, kann auf eine lange, bewegte Firmengeschichte zurückgreifen. Das Unternehmen wurde 1939 von den beiden Studenten der Stanford-Universität in Kalifornien, William (Bill) Hewlett und David Packard, mit einem Startkapital von nur 538 USD gegründet. Ihr erstes Produkt, der Tonfrequenzträger HP200A, musste noch in einer Garage produziert werden. Doch mit großem Willen, großem Können und den Kopf voller Ideen wurden alle Startschwierigkeiten gemeistert, und es begann eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Heute gehört HP zu den beliebtesten Anbietern von Druck- und Kopierprodukten weltweit und hat sich auch in Deutschland etablieren können.

Was die Produkte von HP ausmacht

Gestützt auf eine lange Erfahrung und dem zielsicheren Aufspüren von neuen Trends konnten Kundenwünsche in allen Epochen befriedigt werden. HP-Produkte stehen damit für Qualität und Innovation. Wer für den PC-Bereich Produkte von HP nutzt, erhält dafür Produkte, die zuverlässig funktionieren und besondere Extras bieten, damit jeder Kundenwunsch möglichst abgedeckt werden kann. Die Produkte von HP gelten trotz Umfang und Qualität als verbraucherfreundlich und günstig. Im Gegensatz zu anderen Anbietern spart HP dabei nicht an der Qualität, sondern gibt das Vertrauen der Kunden über Produkte zurück, die auch für einen kleinen Preis große Leistung bieten.

Die HP Druckerpatronen

Die besondere Qualität der Produkte von HP zeigen sich auch bei den HP Druckerpatronen. Diese funktionieren nicht einfach nur, sondern erfüllen auch gehobene Kundenwünsche, damit die Druckerzeugnisse nach dem Ausdruck den besonderen Glanz besitzen. Dies ist insbesondere für Geschäftskunden wichtig, die darauf angewiesen sind, einen guten und professionellen Eindruck zu machen. So bieten die Druckerpatronen der Marke HP-Office-Jet Pro die innovative Tintenstrahltechnik. Das Ergebnisse sind Druckerzeugnisse, die nach dem Ausdruck strahlen und leuchten und die Bilder besonders scharf und detailliert erscheinen lassen. 70 Millionen Farbkombinationen und damit lebensechte Farben sind das Ergebnis der Firmenpolitik.

Nicht am falschen Ende sparen

Diese Qualität wird durch Druckköpfe mit mikroskopisch kleinen Druckdüsen erzeugt. Die Druckdüsen bringen Tropfen von Tinte im fünfstelligen Bereich auf das Papier, der entsprechende Drucker kann bis zu 70 Seiten in der Minute ausdrucken und bleibt damit pro Blatt unter einer Sekunde. Langjährige Forschungsarbeit und zahlreiche Experimente waren dafür vonnöten, um einen Drucker zu erzeugen, der keinen Vergleich mit einem Laserdrucker zu scheuen braucht. Es ist klar, dass ein solcher Drucker nicht für einen Apfel und ein Ei auf den Markt geworfen werden kann. Doch wer sich gerade als ambitionierter Unternehmer im Home-Office für den HP-Office-Jet Pro entscheidet, der spielt die Anschaffungskosten durch effiziente Schnellarbeit beim Ausdrucken und durch den besonderen Eindruck, den die Druckerzeugnisse bieten, schnell wieder ein. Denn er beeindruckt damit sämtliche Geschäftspartner und kommt damit schneller zu guten Verträgen.

Der Beitrag Nicht am falschen Ende sparen beim Homeoffice erschien zuerst auf NeedMoney.

About Chris

Comments are closed.

Scroll To Top